Herzlich Willkommen auf unserer Homepage KriPoZ.de!

KriPoZ.de ist mehr als eine kriminalpolitische Online-Zeitschrift. Es ist ein kriminalpolitisches Portal, das Gesetzesentwürfe und Stellungnahmen für Sie bereitstellt. Redaktionelle Kurzbeiträge zu einzelnen Gesetzesvorhaben erleichtern den thematischen Einstieg. Daneben erscheint im zweimonatigen Turnus die wissenschaftliche Kriminalpolitische Zeitschrift KriPoZ.
Das Besondere an unserer Homepage ist, dass Sie sich aktiv am kriminalpolitischen Diskurs beteiligen können. So können Sie Kommentare zu den einzelnen Gesetzesentwürfen und Stellungnahmen verfassen und sich zu den wissenschaftlichen Beiträgen unserer Kriminalpolitischen Zeitschrift äußern. Dadurch wird es möglich, die wissenschaftliche Debatte rund um kriminalpolitische Themen dieser Zeit tagesaktuell zu halten und den Austausch der Argumente und Positionen zu beschleunigen. Die Kommentierung von Aufsätzen in der KriPoZ wird Ihnen durch den Link KriPoZ online auf der rechten Seite der Homepage ermöglicht, der Sie direkt zu der HTML-Version der Zeitschrift führt. Daneben haben Sie die Möglichkeit, die Zeitschrift als PDF-Download auf Ihrem Rechner zu speichern.

 

KriPoZ-Tagung am 1. Dezember 2017

Weitere Informationen und das Tagungsprogramm finden Sie hier.

 

+++++ AKTUELLE MELDUNGEN +++++

+++ Oktober +++

13. Oktober 2017: Strafbarkeit nicht genehmigter Kraftfahrzeugrennen im Straßenverkehr tritt in Kraft

01. Oktober 2017: Netzwerkdurchsetzungsgesetz tritt in Kraft

+++ September +++

22. September 2017: Härtere Strafen für illegale Kraftfahrzeugrennen beschlossen

22. September 2017: Bundesrat macht Live-Übertragung von Gerichtsverfahren möglich

22. September 2017: Schutz von Berufsgeheimnissen wird praktikabler

18. September 2017: Bundesregierung erläutert in ihrer Antwort (BT Drs. 18/13422) die Begriffe „Gefährder“ und „Relevante Personen“

07. September 2017: Netzwerkdurchsetzungsgesetz im Bundesgesetzblatt verkündet

05. September 2017: Zweites Gesetz zur Stärkung der Verfahrensrechte von Beschuldigten im Strafverfahren und zur Änderung des Schöffenrechts tritt in Kraft