Tagung „Sexualstrafrecht und Digitalisierung“

 

Am 19. Februar 2021 fand unsere erste KriPoZ-Onlinetagung „Sexualstrafrecht und Digitalisierung“ statt. Wir möchten uns ganz herzlich bei den Referenten und Teilnehmern für die wertvollen Diskussionsbeiträge bedanken und freuen uns, Sie bald wieder zu einer KriPoZ-Tagung begrüßen zu dürfen!

Unsere Gäste waren: 

  • Dr. Alexander Baur, Forschungsabteilung der Justizdirektion des Kantons Zürich
    „Die Entwicklung des Sexualstrafrechts – Eine kriminologische Manöverkritik“

  • Dr. Jan Querengässer, LWL-Akademie für Forensische Psychiatrie (AFoPs)
    „Wiederauferstehung des § 65 StGB als Maßregel für Sexualstraftäter? Vorschlag für eine neukonzeptionierte und bundesweit einheitliche Behandlungssanktion für Delinquenten, deren Straftaten auf eine sexuelle Devianz zurückgehen“

  • StAin Vera Vuković, Zentral- und Ansprechstelle Cybercime NRW (ZAC NRW)
    „Kindesmissbrauch in digitalen Medien – bekannter Deliktsbereich, neues Phänomen“

  • Herrn Michael Koenen, KIT-Karlsruher Institut für Technologie 
    „TITANIUM – rechtliche und praktische Probleme bei der Auswertung von Blockchain-Transaktionen“

 

 

 


 

 

 

 

Unsere Webseite verwendet sog. Cookies. Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen.
Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Hier können Sie der Verwendung von Cookies auch widersprechen.

Schließen